Wir sind Kultur!

Wir, das sind die IG KULTUR BURGENLAND unterstützt von KünstlerInnen, Kulturschaffenden und Kulturinitiativen. Mit dieser Plattform haben wir uns zum Ziel gesetzt, die burgenländische Kultur kompakter zu präsentieren und sie zu unterstützen

Ein Virus hat uns fest im Griff. Beifnden wir uns in einer tiefen Krise oder ist diese Krise eine Chance für Erneuerung? Hoffentlich. Denn wir sind an einem Punkt angelangt wo echt nicht mehr daran glaubt, dass Kultur wahr- und ernstgenommen wird. 

KULTUR IST SYSTEMRELEVANT! IMMER SCHON! MEHR DENN JE!  

Deshalb haben wir uns von der IG Kultur Burgenland dazu entschlossen, einen kleinen Beitrag zu leisten. Ein kleiner Beitrag der hoffentlich große Auswirkungen hat. Wir haben diese Plattform mit dem Ziel gegründet, dass die Kulturabeit mehr Aufmerksamkeit bekommt und das Kulturschaffende besser unterstütz werden können. Wir freuen uns über einen breiten Diskurs und um jede Unterstützung die wir bekommen können! 

UnterstützerInnen

Kultur ist systemrelevant. Wir arbeiten für mehr Wahrnehmung von KünstlerInnen und Kulturinitiative. Bitte unterstützt die burgenländischen Kulturschaffenden. Kulturarbeit soll sich endlich lohnen. Unabhängig und kritisch!
Mein Traum ist, durch das ganze Land zu reisen, eine reichhaltige, bunte Vielfalt, aller Genres und Gattungen erleben zu können. Für diesen Traum setze ich mich ein. In einem vielfältigen, weltoffenen Kulturland zu leben. Deshalb engagiere ich mich selbst und unterstütze die IGKultur Burgenland.
Eine Plattform wie diese finde ich enorm wichtig, da sie hilft, die große Zahl der Künstler*innen sichtbar zu machen und vor allem hilft sie, allen Menschen im Kulturbereich, sich untereinander zu vernetzen.
Was ist Kunst und Kultur? Was wären wir ohne Kunst und Kultur? – Diese Fragen habe ich mir in den letzten Wochen oft gestellt. Ich habe sie für mich ganz persönlich beantwortet: „Ohne Kunst und Kultur wäre mein Leben leer und armselig! Mir würde die geistige Nahrung fehlen, die uns Menschen in die Zukunft führt!
Silvia Freudensprung -Schöll
Kulturredakteurin, ORF Burgenland
Kunst war immer schon da, um Gefühle auszudrücken. Kunst war immer schon da, um Problemfelder der Gesellschaft oder des Systems aufzuzeigen. Kunst war immer schon da, um Meinungen zu bilden. Kunst war immer schon da, um zu verbinden und gemeinsam stark zu sein. Kunst war immer schon da, um Zeichen zu setzen! WIR sind Kultur - und darum setzen WIR mit dieser Initiative ein Zeichen für ein besseres Gemeinsam!
Michael Bencscics
Musiker / Mike Bench
Kulturelle Bildung ist im Kontext des ganzheitlichen Bildungsverständnisses ein großer Schwerpunkt der katholischen Erwachsenenbildung und somit des Haus St. Stephan. Kunst, Kultur, Kreavitität sehen wir als Kommunikationsangebote, die auf sinnliche Weise eine Auseinandersetzung mit persönlicher Entwicklung und gesellschaftlichen Fragen ermöglichen. Kunst macht neugierig, sie provoziert Auseinandersetzung und animiert zum Weiterdenken. Gerade in diesen Zeiten braucht es den Dialog und die Begegnung mit Kunst und Kultur.
Barbara Buchinger
Geschäftsführerin Haus St. Stephan
Kultur ist (Über-)Lebensmittel! Immer und überall!
Gerhard Altmann
Autor
Kunst und Kultur sind absolute Seelennahrung für die Menschheit seit vielen Jahrhunderten. Sie sind in ihrer Vielfältigkeit für unser Seelenwohl so dermaßen relevant dass ich mir persönlich ein Leben vor allem ohne Musik absolut nicht vorstellen kann. Und vielen anderen wird's genauso gehen, gerade in dunklen oder schweren Zeiten kann man so viel Kraft aus den verschiedenen Sparten der Kunst und Kultur beziehen. Daher sollte sowohl die Ausübung als auch die Konsumation von Kunst und Kultur ein absolut unverrückbares menschliches Grundrecht sein und auch als solches anerkannt werden!
Harald Handler
Musiker
Kultur und Kunst gehört wahrgenommen, unterstützt, gefördert und weitergetragen! Es wird Zeit den Fokus vor allem auf die heimische Kultur zu legen und gemeinsam ein Zeichen zu setzen.
Tony Stricker
Musiker / Anton Josef
Die IG Kultur setzt sich für die Arbeit der freien Szene ein. Gerade den kleinen Kulturinitiativen muss jetzt geholfen werden. Auf legislativer Ebene setzt sich die IG Kultur Österreich für notwendige gesetzliche Verbesserungen ein, die die strukturelle Absicherung der Kulturinitiativen und die soziale Absicherung von KulturarbeiterInnen zum Ziele haben.
Herta Schuster
IG Kultur / Erbse Bruckneudorf
Die Kultur- und Kunstschaffenden in der Region setzen wertvolle Impulse. Sie leisten mit und durch deren kreative Ausformungen einen Beitrag zur individuellen Entwicklung. Sie bereiten einen Nährboden zur persönlichen Entfaltung und stellen moralische Fragen. Dabei bleiben sie selbstkritisch, haben die Gesellschaft und deren Wandel stets im Blick. Das ist lebendige Kultur – unsere Identität: menschliche Würde.
Elke Marksteiner
ARGUMENTO / Kulturpass
Vor allem in der Krise sollte das regionale Kulturverständnis ausgeprägter denn je sein. Die Kooperationsplattfor der IG Kultur ist ein Projekt, dass man unbedingt unterstützen muss.
Wolfgang Millendorfer
Autor
Kunst schafft es relevante Themen so zu transportieren, dass sie in den Köpfen der Menschen hängen bleiben und man anfängt darüber nachzudenken! #kunstistessenziell
Kunst und Kultur begleiten und bereichern mein Leben, seit ich ein kleines Kind war und denken kann. Sie sind meine Ventile, meine Ausdrucksmöglichkeiten und meine Werkzeuge, um emotionale und seelische Themen zu erfahren und zu verarbeiten und meinen Horizont zu erweitern. Ich liebe die Vielfalt, das Opulente und die leisen Töne gleichermaßen. Der Kulturvirus greift um sich, setzt sich ein, zeigt Initiative und Engagement. Danke dafür! Ich bin kulturvirusinfiziert.
Barbara Loibnegger
ARTORT / Kreativtrainerin
Das Burgenland hat eine vielfältige und höchst professionelle Musikszene. Die längst notwendige Plattform Kulturvirus akzentuiert unter anderem diese
Max Schabl
Liedermacher